Fizzy du Hameau de Valbonne

* 10.02.2010 ; HD-A1 ED-0 ; AKZ : BH , Schau : SG , Zuchtzulassung beim BSD

Als 3. im Bunde lebt in unserem Rudel die Fizzy (Fizzy du Hameau de Valbonne)

Fizzy kam in einer sehr schwierigen Zeit für mich im Mai 2010 zu uns, ich hatte den Zusammenbruch mit Anouk noch nicht überwunden und hoffte auf ein Heil in der Flucht vor der Enttäuschung . . .

Fizzy war ein normaler Welpe (12 Wochen) als ich sie holte, sehr alltagssicher und auch rudeltauglich.

Mit Futter-Treiben machten wir unsere Anfänge in der Ausbildung - an Beutespielchen verlor sie schnell das Interesse . . .

Sicher hatte ich mir wesentlich mehr von ihr versprochen, schließlich kam sie aus Linien, die ich für mich sehr spannend fand und ich eigentlich auch gehofft habe, eine sportliche Zuchthündin zu bekommen . . .

Sie ist mit ca. 60 cm / 28 kg eine recht große und auch sehr temperamentvolle Hündin mit einem rücksichtlosen Durchzug - das macht sie bei uns im Haushalt leider zu einer Gefahr für die Bewohner : wenn sie in der Wohnung durchstartet, rennt / rempelt sie jeden um, der ihr im Wege steht - es macht ihr auch nichts aus, ihre Menschen mit voller Wucht anzuspringen : leider habe ich es nicht geschafft, ihr diese Macke abzugewöhnen (leider setzt sie diese "Vorzüge" nicht im Sport ein . . .) und auf Rücksicht auf meine Schwiegermutter, wollte ich sie eigentlich abgeben.

Da sie kein erfolgversprechender Sporthund ist (viel Aggression, wenig Selbstsicherheit und Durchsetzungsvermögen, wenig Beutetrieb), ich hohe Ansprüche für ihr Wohlergehen habe und durch Ronjas Tod und ihre Beziehung zu Indira sich einiges an ihrer Situation geändert hat, habe ich mich entschlossen sie trotz schwieriger Umstände in der Familie doch zu behalten.

Fizzy ist im Alltag ansonsten eine sehr angenehme und relativ sichere Hündin, in diversen Ausnahme-Situationen, kommt mir ihr guter Gehorsam zu Gute . . .

Bei unseren Ausflügen ist es immer wieder herrlich, sie und Indira zu beobachten - ich alleine würde es nicht schaffen den kleinen Wirbelwind so auszulasten . . . ;-)

Trotz aller Widrigkeiten und Einschränkungen in den erforderlichen Triebbereichen, arbeiten wir auf die IPO hin, wir haben Spaß, sie macht Fortschrittchen und sofern die Umstände passen, dürfte sie zu gegebener Zeit auch die ein oder andere Prüfung schaffen.

Sie hat zwar die Zuchtzulassung aber sie ist für mich kein Hund, der in der Zucht eingesetzt werden sollte : Ich bin selbstkritisch genug um für mich keinen Welpen von ihr haben zu wollen !

Trotzdem ist sie eine von meinen 3 Mädels, wie ich meine Hunde immer gerne nenne !

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!